Menu
Tablet menu
A+ A A-

Ich heisse Giovanna, ich bin in Cattolica Eraclea, ein kleines Dorf in Sizilien, geboren. Schon als kleines Mädchen war ich von all dem angezogen, was Gott betraf und seit meinem sechsten Lebensjahr ging ich jeden Sonntag in die Messe. Im Katechismus brachte man mir bei, dass man aufgrund seiner Werke errettet werde (im Gegenteil zu dem, was die Bibel in Epheser 2,8-9 lehrt "nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme."). Der Tod eines Lehrers, den ich sehr schätzte,  brachte mich dazu, mir Fragen zu stellen, der Sorte: Weshalb werden wir geboren und sterben dann so plötzlich? Wieso hat uns Gott geschaffen? Was ist der Sinn im Leben? Mein Leben ging weiter. Ich lernte meinen Ehemann kennen, ich heiratete und bekam Kinder. Meine Eltern lebten in Sizilien und ich in Deutschland. Die einzige Person, die mir nah war, war meine Tante. Aufgrund ihres frühzeitigen Todes, sie starb mit nur 36 Jahren, begann ich, die Wahrheit zu suchen. Ich versuchte es mit den Zeugen Jehovas, aber sie überzeugten mich nicht. Ich betete zum Herrn, mir die Wahrheit zu zeigen. Zwei Tage nach diesem Gebet klopften zwei junge Frauen, eine von ihnen kam aus meinem Heimatort, an meiner Haustür. Sie sagten mir, dass sie evangelische Christinnen seien, und sie nahmen eine Bibel aus Ihrer Tasche. Sie wollten etwas vorlesen, aber ich hielt sie auf und sagte ihnen, dass ich sehr verwirrt sei, und sie verstanden mich. Nach einer Weile, als sie dabei waren zu gehen, sagte meine Landsmännin: "Giovanna, suchst du den Herrn mit ganzem Herzen?". Ich bejahte, und sie antwortete: "Dann wird dir der Herr antworten." Sie gab mir einen Rat: "Wenn du allein bist, geh auf die Kniee und bitte den Herrn, sich dir zu offenbaren". Das tat ich. Ich bat Gott, mir den Heiligen Geist zu geben. Ich begann die Bibel intensiv zu lesen und fand alle Antworten auf meine Warum. Seit diesem Augenblick verspüre ich Frieden und Freude und die Angst vor dem Tod ist seither fern. Auch wenn ich krank bin, weiss ich, dass der Herr bei mir ist, und er verlässt mich nicht, und ich weiss, dass alles zu meinem Wohl zusammenwirkt. Liebe/r Leser, halt einen Moment inne und akzeptiere das Geschenk Gottes: Die Errettung durch Gnade. Jesus ist an unserer Stelle gestorben für unsere Sünden. Akzeptiere es heute, und du wirst vom künftigen Zorn errettet. Warte nicht bis morgen, denn morgen könnte es zu spät sein. "Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet, so verstockt eure Herzen nicht." (Hebräer 3,7-8)

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.

Style I Style II Style III