Menu
Tablet menu
A+ A A-

Ich bin in einer christlichen Familie aufgewachsen. Als mein Vater starb war ich neun Jahre alt und für mich war es ein großer Schmerz weil ich ein gutes Verhältnis zu meinem Vater hatte. Durch die Gebete und das Bibellesen wusste ich das nur Gott mich von diesem Schmerz befreien konnte. In diesen schweren Tagen war der Herr immer bei mir und ich suchte ihn auch weil er für mich ein Halt war. Bevor ich mein Leben Jesus anvertraut habe hatte ich meine Zweifel weil ich wollte dass meine Gebete sofort erhöht werden. Ich betete immer dass mein Vater geheilt werde und darum wollte ich eine schnelle Genesung sehen. Aber ich habe verstanden das Gott einen Plan für uns alle hat und er weiß wann der richtige Zeitpunkt ist auf unsere Gebete zu antworten. Wir müssen nur geduldig sein und uns von ihm leiten lassen. Das schönste Erlebnis in meinem Laben hatte ich auf einer christlichen Freizeit. Die Predigt dort hat mich sehr zum Nachdenken gebracht. Es ging um mein Glaube und meine Sünden. Der Bruder predigte über Enoc, der 300 Jahren mit Gott eine Beziehung hatte, und Gott ihn während er noch lebte zu sich nahm ohne zu sterben. Früher dachte ich dass man erst nach dem Tod erfährt ob wir gerettet sind oder nicht. Je nachdem wie wir auf dieser Erde gelebt hatten. Der Satz der mein Leben änderte war folgender: „Herr ich übergebe dir mein Leben“. In diesem Moment fühlte ich einen inneren Frieden. Es ist falsch zu sagen dass wenn man Christ wird alle Probleme sich von selbst lösen, das die Beziehungen zum nächsten leichter werden und das Leben reich und fröhlich sein wird. Aber mit unserem Herrn überwinden wir alle Schwierigkeiten. Ich lade alle Jugendlichen ein die gleiche schöne Erfahrung zu machen wie ich es gemacht habe. Ich danke den Herrn das er mir eine liebe Mutter gegeben hat die mir von klein auf von Gott erzählte.

Gott segne euch

Guido Fioretto

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.

Style I Style II Style III