Menu
Tablet menu
A+ A A-

Carlo G. Riva, 1956 in Calalzo di Cadore (BL) in den italienischen Dolomiten geboren und ca. 1963 nach Deutschland gekommen. Durch seinen   ungewöhnlichen Lebensswandel bedingt, schreibt er eine Autobiographie und beschreibt darin seine schwierige Kindheit als Migrantenkind bis zum Aufstieg und Gründer eines großen Bikerclubs in Worms/Frankenthal.

Die Story des Guzzi-Carlo Schwere Maschinen, rauhe Kerle, flotte Mädchen ... "Guzzi-Carlo" nennen ihn die Motorrad-Freaks, denn der ganze Stolz des Kindes italienischer Gastarbeiter ist seine schwere Guzzi-Polizeimaschine. Mit ihr stiegt er auf zum "Präsidenten" eines der größten Biker-Clubs in Deutschland. Bei ihren Treffen und Saufgelagen fliegen auch schon mal die Fäuste oder Kugeln.

Als Carlo beinahe einen Rivalen erschießt, um die Ehre seines Clubs zu retten, trifft ihn der größte Schock seines Lebens: "Wie tief bin ich gesunken?"

Doch Gott läßt Guzzi-Carlo nicht los, er holt ihn wieder ein ... Erhältlich im Buchhandel

 

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.

Style I Style II Style III