Menu
Tablet menu
A+ A A-

Ich heiße Salvatore C., bin 55 Jahre alt, bin verheiratet und habe 4 Kinder. Als ich 23 Jahre alt war, hörte
ich zum ersten Mal über die Worte Gottes von meinem Bruder und meiner
Schwester, die schon Gläubige waren. Aber ich war eine religiöse und
traditionelle Person und es interessierte mich überhaupt nicht.

Eines Tages, als mein Bruder und ich am arbeiten waren, sprach er, wie schon so
oft, über den Herrn. Er sagte zu mir, das Jesus für mich gestorben wäre, für
meine Sünden und wieder auferstanden ist, um mir mein Leben zu schenken. Ich
verteidigte aber meine Religion, auch wenn sie mir nichts gab. Und, um ihn
entgegen zu wirken, sang ich weltliche Lieder, wenn er Lieder für den Herrn
sang. Aber ich bemerkte, daß er glücklich war und ICH? Ich war traurig!

Einmal ging es sogar soweit, daß ich ihn fast in einen Brunnen geschmissen
hätte, weil ich einfach seinen Glauben nicht mehr ertragen konnte. Eines Tages
lud er mich ein, doch einmal mit zu den Versammlungen zu gehen. Ich versprach
dann, mit zu gehen und so ging ich dann hin mit meiner Frau. An diesem Abend
sprach der Herr in unsere Herzen und wir akzeptierten ihn in unserem Leben als
unsen einziger Erretter. Seit diesem Abend sind 22 Jahre vergangen.

C. Salvatore, Mannheim

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.

Style I Style II Style III