Menu
Tablet menu
A+ A A-

Hallo, ich bin Enzo M.,
geboren am 29.05.1977 in Agrigento, und möchte gern mein Zeugnis erzählen.
Schon als Kind ging ich mit meiner Tante in die Gottesdienste und es gefiel mir
immer. Bis ich 18 Jahre alt war, las ich in der Bibel und war auch bei den
christlichen Treffen dabei. Ich war aber nicht dabei, weil ich Interesse am
Herrn hatte, sondern weil mir das besondere Zusammensein mit den anderen
Gläubigen gefiel. Mein Glaube an den Herrn reichte aber nicht aus, um ihn
weiter zu folgen, als mir meine Familie untersagte, weiter zu gehen. Aber ich
las weiter in der Bibel und betete weiter. Doch fing ich an, in die katholische
Messe zu gehen, um meinen Eltern einen Gefallen zu tun. Ich dachte, egal, auch
wenn ich mit in den kath. Gottesdienst gehe, Hauptsache, ich bete nicht die
Heiligen an und gehe somit den richtigen Weg. Ich weiß, Gott hatte mich nie
allein gelassen in den ganzen Jahren. Er war bei mir, bei allem, was ich tat.
Als meine Frau und ich nach Hause kamen, nach der kath. Messe, legte ich mich
auf mein Bett und fragte mich, ob es wohl der Richtige Weg war, den ich ging?

Und genau in diesem Moment spürte ich eine Wärme in meinem Herzen und spürte,
es war nicht der richtige Weg, den ich ging. Ich erinnere mich nicht mehr an
den genauen Tag, aber, es war im Jahr 2002, als mein Cousine uns einlud zu
einem Gemeindetreffen. Aber dort erfreute sich mein Herz. Gott lies mich
erkennen, dass es wichtig war, dort zu beten, wo der wahrhaftige Glauben
regierte, denn dort war die Gemeinde des Herrn Jesus Christus und nicht da, wo
ich vorher war. Von da an ging ich immer zu den Versammlungen und verstand es,
dass es der Weg war, den Gott mir bereitet hatte. Mit diesem Zeugnis Heute möchte
ich sagen, dass die Gnade Gottes groß mit mir war. er hat seinen einzigen Sohn
für mich Sünder, der der es nicht verdient hat, gegeben. Er führte mich auf den
richtigen Weg und ich kann ihm nur danken und verehren im Gebet und mit Gesang.
Durch Bibel lesen und weiter gehen auf diesem Weg stärkt sich mein Glauben Tag
für Tag mehr. An alle, die Herrn Jesus noch nicht in ihrem Leben akzeptiert
haben, als persönlichen Retter, will ich nur sagen: die Gnade Gottes ist so
groß, sie reicht für alle.

Man muss nur sein Herz öffnen für Jesus Christus und seinem Wort hören (die
Bibel). Das euch der Herr führen mag, so wie er es bei mir tat. Ciao bis bald

Enzo M., Ludwigshafen

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View e-Privacy Directive Documents

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.

Style I Style II Style III